“Abgemahnt – Die erste Hilfe Taschenfibel” aktualisiert – Stand März 2015 – Alles über Abmahnungen und strafbewehrte Unterlassungserklärungen im Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Domainrecht, Internetrecht, Designrecht und Urheberrecht

Abgemahnt? Die erste Hilfe Taschenfibel in neuer Version (März 2015) erschienen

Abgemahnt? Die erste Hilfe Taschenfibel in neuer Version (März 2015) erschienen

Mehr Rechtsprechung zum Rechtsmissbrauch, Hinweise zum “Kernbereich” einer Unterlassungserklärung und zur “modifizierten Unterlassungserklärung”

Dieses Ebook über Abmahnungen und strafbewehrte Unterlassungserklärungen ist erstmals im Oktober 2009 erschienen und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Es wurde geschrieben für diejenigen, die eine Abmahnung erhalten haben und eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben sollen. Behandelt werden Abmahnungen im Wettbewerbsrecht und Abmahnungen wegen Verletzung von Marken und sonstige Kennzeichen, z.B. auch Domains, Designs/Geschmacksmustern und Abmahnungen wegen Verletzungen von urheberrechtlichen Nutzungsrechten.

Mit dieser neuerlichen Aktualisierung wird „Abgemahnt? Die erste-Hilfe-Taschenfibel“ an die neueste Rechtsprechung aus den Jahren 2013, 2014 und erste Rechtsprechung aus dem Jahr 2015 angepasst. Die vorliegende Aktualisierung enthält gegenüber der Version aus dem Jahr 2012 generell mehr Rechtsprechungsnachweise. Sie enthält außerdem Rechtsprechung zum Thema „Kernbereich einer Unterlassungsverpflichtung“ und behandelt die Risiken bei der Abgabe einer „modifizierten Unterlassungserklärung“, besonders wenn die „Verletzungsform“ konkretisiert wird. Sie enthält außerdem vertiefte Hinweise zu rechtsmissbräuchlichen Abmahnungen.

Der Empfänger einer Abmahnung im Wettbewerbsrecht hat nun außerdem die Möglichkeit, seine Abmahnung unter http://www.rechtsmissbrauch.net
kostenlos hochzuladen. Er wird anschließend benachrichtigt, wie viele vergleichbare Abmahnungen desselben Abmahnenden der Kanzlei SEIFRIED IP bekannt sind.

Dieses Buch beantwortet die für den Abgemahnten wichtigsten Fragen:

  • Muss ich auf eine unberechtigte Abmahnung reagieren?
  • Ist die Abmahnung berechtigt oder vielleicht rechtsmissbräuchlich?
  • Soll man eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abgeben?
  • Kann man die Unterlassungserklärung “modifizieren”?
  • Muss man die Rechtsanwaltsgebühren und eventuell zusätzlich berechnete Patentanwaltsgebühren bezahlen und wenn ja, in welcher Höhe?
  • Was passiert bei einem Verstoß gegen die Unterlassungsverpflichtung?
  • Zahlt eine Rechtsschutzversicherung und nicht zuletzt:
  • Kann man sich wehren?

Laden Sie sich hier kostenlos “Abgemahnt? Die erste Hilfe Taschenfibel” Ausgabe März 2015 herunter

Comments are closed.